Klassen

Klasse 1/2a

Klasse 1/2a vorm Haupteingang

In der Klasse 1/2a lernen in diesem Jahr 24 Kinder. Wir sind 13 Erstklässler und 11 Zweitklässler. Unsere Lehrerinnen sind Frau Dieckhoff, Frau Gantzkow und Frau Seehaus. Am Nachmittag ist Frau Tietz für uns da. Wir sind gern in der Schule. Auch, weil wir einen schönen, großen Raum mit vielen Materialien haben.

Klasse 1/2b

Hallo liebe Leute, wir sind die Klasse 1/2b der Grundschule Brück! Unsere Klasse besteht aus 24 Kindern. Im Unterricht begleiten uns unsere Klassenlehrerin Frau Sommer und unsere Teilungslehrerin Frau Schulze. In einigen Stunden werden wir von unserer Sonderpädagogin Frau Metel unterstützt. Frau Präger hilft besonders den beiden Kindern unserer Klasse, für die Deutsch eine ganz neue Sprache ist. In diesem Schuljahr ist an drei Tagen in der Woche eine Schülerpraktikantin bei uns mit in der Klasse, um zu sehen, wie wir lernen, und um uns dabei auch zu unterstützen. Ab dem 3. Block im Ganztag kümmert sich unsere Erzieherin Frau Falkenthal um uns. Am Vormittag haben wir Erst- und Zweitklässler oft gemeinsamen Unterricht, manchmal lernen wir im Teilungsunterricht aber auch einige Stunden getrennt. Mittlerweile sind wir zu einer festen Gemeinschaft zusammengewachsen. Wir freuen uns auf das gemeinsame Lernen und Spielen in den noch kommenden Wochen und Monaten sowie auf weitere besondere Erlebnisse in diesem Schuljahr!

Klasse 1/2c

1/2c vor der Oberschule

Hallo! Wir sind die FLEX – C und dürfen schon bei den Großen in der Oberschule lernen. Dort befinden sich nämlich unser Klassenraum und unser Teilungsraum. In unserer Lerngruppe lernen und leben 24 Kinder. Davon sind 16 im ersten und 8 im zweiten Jahrgang. Frau Stankewitz ist unsere Klassenlehrerin, Frau Fink unsere Teilungslehrerin und Frau Nebel unsere Erzieherin. Wir haben auch eine Sonderpädagogin und eine Praktikantin im „Sozialen Jahr“, die uns unterstützend zur Seite stehen: das sind Frau Mohr und Frau Bienert. Einmal in der Woche kommt Frau Groß – unsere Leseoma zu uns. Im Ganztag gehen wir nach der Hausaufgabenzeit gern in unseren Spielwald und bauen tolle Buden aus Ästen und Moos. Auch den kleinen Spielplatz im Wohnviertel besuchen wir regelmäßig. An manchen Tagen gehen wir an der Plane entlang spazieren und rennen am Ackerrand um die Wette. Hier haben wir auch schon leckere Picknicks zusammen mit unseren Eltern gemacht. Solche Aktivitäten entspannen uns nach dem Lernen und Arbeiten.   

Klasse 1/2d

Hallo, wir sind die Kinder der Klasse 1/2d! 11 Jungen und 13 Mädchen lernen gemeinsam mit Frau Metel, Frau Schindler, Frau Veldman und Frau Zantke das Lesen, Schreiben und Rechnen sowie vieles mehr. Frau Endruhn ist unsere Erzieherin. Einmal in der Woche kommt Frau Günther zu uns, um zu helfen. Wie man sieht, sind wir eine ganz schön große Truppe. Unsere 10 Einschulungskinder genießen wieder die Unterstützung der Zweitklässlerpaten. Sicherlich werden wir auch in diesem Schuljahr gemeinsam viele tolle Sachen in und außerhalb der Schule erleben. Die „Busschule“ für unsere Erstklässler fand schon statt und die tollen Brotbüchsen haben die Kleinen auch schon bekommen. Unser 1. Wandertag führt uns nach Klaistow zur Kürbisausstellung und natürlich auch zum Spielplatz. Im November besuchen wir das Theater in Dessau. Wir gucken uns „Die Schneekönigin“ an. Mal sehen, wie es dann weiter geht ….

Klasse 3a

Hallo, wir sind die Klasse 3a, wir freuen uns auf dieses Schuljahr! Dabei sind Frau Gleitsmann, Frau Lorenz und Frau Boll und Wandertage finden wir besonders toll! Wir lernen Deutsch, Mathe, Ästhetik und mehr und auf das Schwimmlager freuen wir uns schon sehr! Was uns besonders macht, das ist ganz leicht, wir sind sehr kommunikativ und hilfsbereit! Mit 26 Kindern entdecken wir die Welt, in unserer Schule am Waldrand, die uns gut gefällt! Eure 3a

Klasse 3b …

Klasse 4a …

Klasse 4b

Klasse 4b im Schulgarten

In unserer Klasse lernen 25 Schülerinnen und Schüler – 13 Mädchen und 12 Jungen. Wir wohnen in Brück, Brück Ausbau, Linthe, Bad Belzig, Damelang, Trebitz, Freienthal und Gömnigk. Unsere Klassenlehrerin ist Frau Bienert und unser Erzieher ist Herr Schleiß. Wir haben auch einen Klassenhelfer. Er heißt Herr Rulf. Die Hobbys der Jungen sind vor allem Fußball spielen, Longboard, Skateboard , Fahrrad und Waveboard fahren, aber auch das Trainieren von Capoeira und mit der Modelleisenbahn spielen. Es spielen 4 Kinder unserer Klasse im Fußballverein der Stadt Brück und Golzow. 4 Jungen und 2 Mädchen sind Mitglieder der Jugendfeuerwehr.
Die Mädchen haben Spaß am Töpfern, Malen, Basteln, Fahrrad , Inliner, Skateboard oder Longboard fahren. Wir trainieren Capoeira oder reiten, turnen, tanzen Ballett und schwimmen. Zusammen haben wir ganz viel Spaß!

Klasse 5a …

Klasse 5b

Klasse 5b im Schulgarten

Wir sind die Klasse 5b der Grundschule Brück. In unserer Klasse lernen 25 Kinder, 11 Jungen und 14 Mädchen. Wir alle lernen gerne miteinander. Frau Sponholz, unsere Klassenlehrerin und Frau Schönefeld, unsere Einzelfallhelferin begleiten uns durch den Schulalltag. Gemeinsam lachen wir viel, freuen uns auf Projekte und tolle Wandertage.

Klasse 6a

Klasse 6a vor der Oberschule

Wir sind die Klasse 6a. Zu uns gehören 21 Schüler. Wir kommen aus Brück, Damelang, Brück-Ausbau, Lobbese, Cammer, Trebitz, Gömnigk und Deutsch Bork. In der Klasse arbeiten wir als Team zusammen und schaffen Probleme gemeinsam aus der Welt. Unsere Interessen und Hobbies sind breit gefächert: Reiten, Hip Hop, Schwimmen, Fußball, Tanzen, Sport und die Freiwillige Feuerwehr. Außerdem nehmen einige von uns auch an verschiedenen AG`s in unserer Schule teil, z.B. Handarbeit, Töpfern und Holzwürmer.

Klasse 6b

In unsere Klasse gehen 24 Kinder, wir sind 10 Mädchen und 14 Jungen. Die meisten Schüler und Schülerinnen kommen aus Brück, einige aber auch aus den umliegenden Gemeinden Linthe, Neuendorf, Borkheide, Cammer und Damelang. Wir sind gern unterwegs, dabei werden wir von unseren Eltern immer tatkräftig unterstützt. Unser erster Wandertag in diesem Schuljahr war ein Teamtag, den wir im Mehrgenerationenhaus Brück mit gemeinsamen Aktionen und Spielen verbringen durften. Wir hoffen, dass wir uns in den kommenden 10 Monaten genauso gut verstehen werden und freuen uns jetzt schon auf unsere Abschlussfahrt im Juni.